Artikel
FONT SIZE :
fontsize_dec
fontsize_inc
Autor: Samuel Jost
Datum: 19-12-2017

Starke Knochen: Lebensmittel und Grundversorgung

Knochen sind ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers. Sie können sehen, oder denken viel über sie nicht, aber es gibt, erfüllt die Funktion aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grunde ist es wichtig, zu pflegen und unsere Gesundheit zu stärken und damit Probleme des Mangels an Kalzium oder Brüche zu vermeiden. In Spanien 80 Prozent der Frauen haben eine Abnahme der Knochendichte. Vitamin D ist ein großer Verbündeter starke und gesunde Knochen zu erhalten.

Körperliche Aktivität hält starke Knochen

Eine aktuelle Studie von der Pennsylvania State University und der University of Cambridge hat gezeigt, dass die Knochen des modernen Menschen anfälliger sind als die von nicht-menschlichen Primaten und unseren Jäger-Sammler-Vorfahren, und die Schuld der landwirtschaftlichen Revolution . Forscher an der Pennsylvania State University und der University of Cambridge verglichen, um den oberen Rand des Oberschenkels, den langen Knochen, die die Hüfte, in Proben der ersten Bauern, Nahrungssuche Populationen und nicht-menschlichen Primaten verbindet. CT-Scans zeigten, dass Knochen Jäger und Sammler war viel dichter als die sesshaften Bauern.

Darüber hinaus in den Proceedings der Nationalen Akademie der Wissenschaften, die Forscher festgestellt, dass unterschiedliche Aktivitätsmuster einen signifikanten Unterschied in der Knochenstruktur zeigen und die Ergebnisse deuten darauf hin, dass körperliche Aktivität, vor allem in der Jugend, ist für den Aufbau starker Knochen wesentlich das ganze Leben hindurch.

Die Knochendichte gibt das Ausmaß der Knochenstärke

Die Knochendichte markiert die unterschiedliche Stärke der Knochen, seine Festigkeit und Sprödigkeit. In den ersten 25 bis 30 Lebensjahr der Menschen Knochenmasse zunimmt, nimmt es eine mehr oder weniger stark in Abhängigkeit von körperlicher Aktivität und die Aufnahme von Kalzium und Vitamin D zu erfolgen. Während des vierten Lebensdekade, bleibt die Knochenmasse konstant, sondern ab dem Alter von 40 Kalzium-Verlust ist größer als je zuvor. Bei Frauen während der ersten 5 Jahre der Postmenopause, ist der Verlust der Knochenmasse zwischen 2 und 6 Prozent. Es ist eine besonders kritische Phase für Frauen, da ihre untere Knochenmasse, verglichen mit denen der Mensch hat, die Verschlimmerung der Verlust von Östrogen (weibliche Hormone) hinzugefügt wird. In Spanien 80 Prozent der Frauen haben eine Abnahme der Knochendichte.

Um die richtige Knochendichte aufrechtzuerhalten und vermeiden Osteoporose, zahlreiche wissenschaftliche Belege für die entscheidende Rolle einer ausgewogenen Ernährung und vor allem eine Ernährung, die reich an Kalzium und Vitamin D.

Ausfälle im Verbrauch von Vitamin D für die Knochen

Vitamin D ist ein großer Verbündeter starke und gesunde Knochen zu erhalten. Allerdings verpflichten heute mehrere Fehler in der Ernährung, die sie und direkt die Aufnahme dieses Vitamins beeinflussen. Diese Fehler sind:

- Nahrungsquellen knapp: Vitamin D sind natürlich in einigen Lebensmitteln (fetter Fisch, Eigelb, Leber und Butter) gefunden.
- Ablehnung von fetthaltigen Lebensmitteln: genau Lebensmittel reich an Vitamin D sind bei Frauen der Ernährung vermieden wegen seines hohen Fettgehalt.
- Hautalterung: mit dem Alter, die Haut verliert ihre Fähigkeit zu synthetisieren. Darüber hinaus müssen wir hinzufügen, dass eine der wichtigsten Quellen für den Erhalt Vitamin D Sonneneinstrahlung ist.

Grundversorgung für Knochen

- Nicht Kalzium in der Ernährung vergessen. Die Menge verbraucht wird, variiert je nach Alter und Geschlecht, aber zwischen 600 und 1000 mg. Wenn Sie über das Hinzufügen von Vitamin D denken, es mit einem Spezialisten geführt, die eine Ergänzung bei Bedarf wird empfohlen.
- Nehmen Sie sich Zeit zu trainieren. Es wird mindestens eine tägliche halbe Stunde moderater Bewegung, wie zügiges Gehen zu empfehlen.
- Krafttraining ist auch vorteilhaft. Kraftübungen mindestens zweimal pro Woche, sind eine große Hilfe Knochen zu stärken.
- Studie der Knochendichte. Es ist ratsam, dass Frauen in der Zeit der Menopause oder die sich um die 50, ein Knochendichte-Test durchgeführt. Auf diese Weise können Sie überprüfen, in welchem ​​Zustand sind die Knochen und verhindern oder Osteoporose zu behandeln.
Überwachen Sie die Menge von Salz Sie nehmen -. Bei übermäßiger Verzehr trägt zum Verlust von Kalzium im Körper.
- Vermeiden Sie Schnupftabak und moderater Alkohol.

Funktionelle Lebensmittel für Knochen

Es wird, wenn ein funktionelles Lebensmittel angesehen, während für seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften hervorheben, enthält bestimmte Inhaltsstoffe, deren täglichen Verbrauch innerhalb einer ausgewogenen Ernährung hilft, unsere Gesundheit und das Wohlergehen oder der Verringerung Krankheitsrisiko zu erhalten oder zu verbessern.
Um die Knochen zu helfen, gibt es auch funktionelle Lebensmittel, die zu ihrer Stärkung beitragen, weil sie die Calciumaufnahme verbessern und die Knochenmineralisierung verbessern. Zum Beispiel sind einige Joghurts pensandos zu helfen, eine einfache Möglichkeit, Kalzium und Vitamin D sicherzustellen, dass 40 Frauen ab dem Alter benötigen.