Artikel
FONT SIZE :
fontsize_dec
fontsize_inc
Autor: Emmanuel Unger
Datum: 03-11-2017

Tricks püriert Obst für Ihr Baby

Starten Sie Haferschleim nicht nur eine Umstellung der Ernährung nehmen, sondern auch in Form von Verschlucken: die Babymilch getrunken hat durch Absaugen mit Löffel Brei zu essen, so müssen wir geduldig sein und verstehen, dass wenig Zeit braucht Anpassung. Breie mit Fleisch und Gemüse gibt es in der Regel keine Probleme, jedoch sollten Sie bestimmte Tricks pürierte Früchte für Ihr Baby wissen.

Dadurch wird vermieden, Ekel zeigt und keine Lust, es zu trinken. Aufgrund der neuen Geschmacks, Textur und Temperatur (warmer Speisen passieren, um einen kalten püriert nehmen zu nehmen) Früchte in Ihrem Baby Ernährung, ist es normal, dass sie das Prinzip Brei mit dieser Zusammensetzung ablehnt.

Die neuen Aromen von Früchten Breie

Tränen, Mund und verschraubt, Bögen ... sind nur einige der offensichtlichen Anzeichen, dass das Baby nicht Frucht mag. Obwohl diese Lebensmittel für das Wachstum der wichtigen Nährstoffe wichtig sind sie bieten, wider viele Kinder, die diese Änderung in der Ernährung. Und wenn man darüber nachdenkt, ist es normal, damit dies geschehen kann: die Frucht hat so einen anderen Geschmack, alles gegessen wenig über diese ihnen neue Ablehnung gibt. Es hat uns nicht etwas passieren, wenn wir in unsere übliche Diätnahrung einzuführen, die noch nie zuvor versucht hatte, und dessen Geschmack und die Textur ist nicht unbekannt? Also für das kleine allmählich besser Frucht assimilieren wird, müssen wir uns auf eine Reihe von Tricks zeichnen diese Phase erfolgreich zu überwinden.

Zum Beispiel beginnen, lassen Sie uns versuchen, weiche Früchte wie Banane, Birne oder Apfel, wie die stark sauren sofortige Ablehnung durch das Baby verursachen kann. Der saure Geschmack braucht mehr Zeit assimiliert werden, da sie sehr stark ist. Im Fall von Äpfeln, ist es vorzuziehen, die Goldene Sorte, dh die gelbe zu wählen, da sie die schonendste und süß, im Gegensatz zu grün und rot sind, die einen sauren Geschmack. Beachten Sie, dass Obst Breie müssen bald entwickelt werden verzehrt werden, da diese Lebensmittel oxidieren schnell und verlieren ihren Vitamingehalt.

Wie für die etwas älteren Kinder, zwei Jahren können wir die Farben der Früchte, um Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen und locken ihn von diesen auf den Verbrauch. Mazedonisch gebadet in Saft ist ein guter Weg, um eine ausgezeichnete Dosis von Vitaminen und Nährstoffen vorzubereiten. Wenn Sie nicht gut sauer schmecken assimilieren, können wir „erweichen“ der Verzehr von Obst Angebote in kleine Würfel schneiden und in Joghurt Stücken getaucht. Lassen Sie uns dafür sorgen, dass der taquitos klein genug, so dass das Kind ersticken nicht.

Fruit Breie, ein Cocktail aus Vitaminen

Doch obwohl die Frucht einen Beitrag von wichtigen Vitaminen beinhaltet, keine Notwendigkeit, Sorgen, wenn Ihr Kind gesund ist und eine abwechslungsreiche Ernährung mit Gemüse, Getreide, Fleisch und Fisch folgt und kann nicht Frucht so weit tragen. Failure Obst nehmen keinen Einfluss auf ihr Wachstum oder Entwicklung und während geduldig bieten wir Obst Breie, betonen wir salzige Lebensmittel und erweitern die Vielfalt von ihnen in Ihrer Ernährung. Am Ende der Vielfalt an Fruchtaromen gewöhnt und nach und nach nimmt, wird das Baby am Ende dieser nahrhaften Lebensmittel zu akzeptieren und sie gewöhnen.

Allergie auf Früchte

Früchte können Allergien für unser Baby verursachen, und deshalb müssen wir uns auf die Symptome wachsam sein, die, nachdem sie eingenommen entstehen können. Solche Symptome sind:

- Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen und Krämpfe.
- Aussehen der Urtikaria, Juckreiz, Rötung und sogar Ekzeme.

Wenn nach unserem Baby pürierte Obst gefüttert zu haben und sehen wir nicht nur gut jeder dieser Hinweisen suchen müssen, um herauszufinden, ob Ihre Beschwerden durch eine Allergie verursacht wird.

Ein guter Weg, um herauszufinden, ob jede Frucht wird Allergie verursachen, um die Früchte zu ändern, die wir im Laufe der Woche geben, auf diese Weise können Sie feststellen, ob das Kind eine Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Frucht hat, soll mit Symptomen reagieren charakteristisch, nachdem sie verbraucht wurde.

Wenn also nach unserer kleinen gespeisten erkennen wir, dass das Kind nicht nur gut ist jeder dieser Hinweisen suchen müssen, um herauszufinden, ob Ihre Beschwerden durch eine Allergie verursacht wird.

Key Einführung Obst Brei Baby Ernährung

Haben Sie Geduld, es ist der Schlüssel -: wir das Baby und die große Veränderung verstehen, müssen für ihn die Einführung von Fruchtaromen in der Ernährung annehmen. Sie müssen sich anpassen, und wir können das Tempo nicht erzwingen.

- Eine abwechslungsreiche Ernährung von Gemüse gibt Ihnen die Vitamine und Nährstoffe, die sie auch Früchte haben, und einen guten Ersatz sein, bis Sie gewöhnen.

- Motívale mit Spielen, Liedern und Farben. Halten Sie während der Mahlzeit Zeit unterhalten ist wichtig, die Zeit zu pürierte Früchte nehmen ‚Martyrium‘ für ihn nicht werden.

- Geben Sie nicht die pürierte Früchte in einer Flasche: Sie tun sollten, ist es immer mit einem Löffel. Da die Frucht eine hohe Menge an Kohlenhydraten enthält, wenn unser Baby kontinuierlich Brei in einer Flasche zu machen, können Sie Baby Zähne mit Hohlräumen (bekannt als „Baby-Flasche Karies“) lassen.

- Versüßen Frucht Brei ist es ein guter Trick für unseren Sohn, sich besser zu akzeptieren. Um dies zu tun, können wir Müsli oder Joghurt zu Hause, deren Geschmack ist in der Regel angenehm für Babys hinzufügen. Wir können auch ein Sahnejoghurt und Beerenfrüchte wie Birne, Banane und Apfel zu machen versuchen. Wenn wir die Fruchtstücke versüßen wollen, ist es vorzuziehen, Zucker kochen hinzuzufügen.