Artikel
FONT SIZE :
fontsize_dec
fontsize_inc
Autor: Justus Karus
Datum: 02-10-2017

Tricks zu vermeiden maldigestion

Haben Sie geschwollenen Bauch bemerken, Sie schwere Verdauung, Blähungen oder Sodbrennen haben? Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, leiden Sie die Auswirkungen der schlechten Verdauung. Sie können nur diese Beschwerden in angemessener Zeit Tag Galeeren, aber wenn es wiederholt oder sogar diese Effekte beibehalten werden häufig eine Reihe von Tipps zur Modifikation bestimmter Lebensstil umsetzen müssen, die sicherlich unsere schlechte Verdauung beeinflussen.

Trigger maldigestion

Die Verdauung ist ein langer Prozess, der viele Faktoren beteiligt, die zusammen beteiligt gemischt werden. Von der Auswahl der Speisen und Art des Kochens, und auch die Art, wie wir in dem Kauen Zeit nutzen, durch organische Prozesse, die in unserem Körper ausgelöst werden, um es auszuführen.

Tatsächlich unter diesen organischen Prozessen beteiligt Speichel, Galle, Magen Salzsäure und andere Flüssigkeiten, die für die Verdauung zuständig sind erfolgreich in unserem Körper durchgeführt. Verfehlungen, die überall in den Prozess durchführen kann, das ordnungsgemäße Funktionieren derselben verändern und als Ergebnis haben schlechte Verdauung.

Also, wenn wir ungesunde Nahrungsmittel wählen und kochen mit Fett, gebraten missbrauchen nicht gut kauen oder wir tun es zu schnell, und wir zu viel essen, werden wir sicherlich ein Verdauungsproblem auslösen genannt Dyspepsie. Dyspepsie hat keine offensichtliche körperliche Ursache und in der Regel geht weg von unseren Essgewohnheiten zu ändern.

Tipps schlechte Verdauung zu vermeiden

Daher um die Beschwerden zu vermeiden, die eine schlechte Verdauung verursacht, das erste, was zu tun ist, zu analysieren, was wir essen, wenn wir essen und wie sind wir Einnahme. Mofidicando diese drei Aspekte können die Auswirkungen der schlechten Verdauung lösen.

1. Welche Art von Lebensmittel zu essen. Eine Ernährung reich an Obst und Gemüse, Getreide und Vollkornbrot, Fisch und fettarmes Fleisch ist das Ideal. Diese Lebensmittel sind Teil der Mittelmeer-Diät eine gute Ernährung zu fördern. Sorgen Sie für eine gute Menge an Mineralstoffen und Vitaminen, fördern die Darmpassage und die richtige Verdauung. Wie zu kochen ist auch wichtig, so dass die Wahl Kochen Braten und gebacken, anstatt gebraten.

2. Wie diese Lebensmittel zu essen. Langsam und ohne Eile, ist es der beste Rat. Wir sollten essen und trinken langsam und ruhig, kein Stress. Wenigstens sollten wir mindestens 30 Minuten für jede Mahlzeit verbringen und anstrengende körperliche Aktivität vermeiden nach dem Essen. Schneiden Sie Nahrung in kleine Stücke schneiden und kauen mindestens 20 Mal den Magen helfen müssen weniger anstrengen, es einfache Verdauung zu machen. Schließlich vor dem Schlafengehen sollten wir große Mahlzeiten vermeiden und leichtes Abendessen tun.

3. Welche Zeit zu essen. Regelmässigkeit ist kritische Zeiten. Wir müssen versuchen, Mahlzeiten zu den gleichen Zeiten zu machen. Es ist viel besser, weniger zu essen und öfter, mehr Menge weniger Mahlzeiten. Fünf oder sechs Mahlzeiten pro Tag wird die ideale Figur, die wir uns gesetzt haben.

Wenn wir alle diese Tipps befolgen können und ein gesundes Leben führen, auch regelmäßig Sport, allmählich verschwinden alle negativen Auswirkungen der schlechten Verdauung.