Artikel
FONT SIZE :
fontsize_dec
fontsize_inc
Autor: Kersten Kleist
Datum: 27-12-2017

5 Yoga-Stellungen Bauchfett zu reduzieren

Das Fett, das um den Bauch ansammelt ist das schwierigste Fett zu entfernen. Abgesehen von seinem ästhetischen Charakter, Fett im Bauchbereich ist im Zusammenhang Typ 2 Diabetes, Insulinresistenz, Herzkrankheiten und einige Krebsarten.

Daher kann es gefährlich akkumuliert Fett im Bauchbereich, und es ist wichtig zu wissen, wie es los zu bekommen.

Dann haben Sie fünf Yoga-Stellungen ideal zur Reduzierung Bauchfett

1. Cobra Pose (Asana Bhujang)

Cobra Haltung stärkt unsere Bauch- und Rückenmuskulatur. Es reduziert auch die Menge an Fett in dem Bauch uns, Gewicht zu verlieren zu helfen.

  • Liegen auf dem Bauch (Beine ausgestreckt und Palmen direkt unter den Schultern)
  • Atmen Sie langsam und langsam heben Sie Ihre Brust, wie wir dem Rücken nach hinten alles möglich biegen.

  • Versuchen Sie, für etwa 20 bis 30 Sekunden in dieser Position zu halten. Dann atmen Sie langsam Ihre Brust wieder senken, um die Ausgangsposition zurückzukehren.
Wir versuchen, diese Haltung zu wiederholen, etwa 5-mal zwischen jeder Wiederholung Pause von 15 Sekunden dauern. (Hinweis: Wenn Sie leiden an einem Geschwür, Leistenbruch, Rückenverletzung, oder wenn Sie schwanger sind, ist es nicht ratsam, diese Haltung zu üben).

2. Setzen Sie das Boot / Boot Haltung (naukasana)

Die Position des Bootes ist ideal zur Reduzierung von Bauchfett, während nicht nur die Bauchmuskeln stärkt, sondern auch die Muskeln des Rückens und der Beine.
  • Legen Sie sich flach auf den Rücken, die Arme auf unseren Seiten.
  • Inhalieren, wie wir die Beine vom Boden alles gehoben können wir (es wichtig ist, die Beine gerade im Prozess zu halten).

  • strecken ihre Arme aus, als wenn wir versuchen, unsere Zehen zu berühren.
  • Einmal in dieser Position, versuchen wir für ca. 15-20 Sekunden zu halten.
  • Atmen Sie aus und zurück in die Ausgangsposition um die Übung zu beenden.
Wir versuchen, diese Haltung zu wiederholen, etwa 5-mal zwischen jeder Wiederholung Pause von 15 Sekunden dauern.

3.- Positionstabelle (Kumbhakasana)

Es kann einen einfachen Ansatz erscheinen, aber die Bögen der Tabelle arbeitet den ganzen Körper weiter unsere Kern (Kernmuskeln) zu stärken.
  • Auf dem Bauch liegend mit gestreckten Beinen und die Handflächen unter den Schultern.
  • Meter Zehen nach innen drücken und den Boden mit den Handflächen als Rumpfhebe die Erde leicht nach oben drücken die Arme wieder seine Beine zu strecken.

  • Weiter Einatmen, wie Sie auf dem Boden vor uns sehen unsere Wirbelsäule ausgerichtet zu halten. Der Körper sollte eine gerade Linie von der Schulter ziehen Knöchel.
  • Halten Sie die Position für ca. 20-30 Sekunden.
  • Ausatmen, wie wir die Knie auf dem Boden und zurück in die Ausgangsposition unterstützen.
Wir versuchen, diese Haltung zu wiederholen, etwa 5-mal zwischen jeder Wiederholung Pause von 15 Sekunden dauern. (Hinweis: Für eine effektivere Ergebnisse, anstatt halten Sie die Position 20-30 Sekunden, wir die ganze Zeit tun wir können).

4. Bogen-Haltung (Dhanurasana)

Ideal um den Kern zu stärken, es hilft auch die Verdauung und bekämpft Verstopfung.
  • Auf dem Bauch liegend mit seinen Armen auf beiden Seiten des Körpers.
  • Beugen Sie die Knie und versuchen, Ihre Knöchel mit den Händen zu halten (langsam einatmen, wie wir dies tun).
  • Halten Sie für 15-30 Sekunden, Ausatmen zu beenden, wie wir in die Ausgangsposition zurückzukehren.
Wiederholen Sie diese Haltung etwa 5 mal Pausen von 15 Sekunden zwischen jeder Wiederholung nehmen.

5. Wind Stance Release

Diese Position ist ideal für unsere Yoga-Sitzung abzuschließen. Es ist auch ideal für die Linderung von Schmerzen zurück. Es stärkt auch die Bauchmuskeln, Oberschenkel und Hüften. Interessanterweise gleicht diese Position auch den pH-Wert im Magen, damit unser Stoffwechsel verbessern helfen.

  • Liegen auf dem Rücken, die Beine zusammen gerade und Knöchel.
  • Atmen Sie aus und beugen Sie die Beine Knie an die Brust zu bringen.
  • Mit Hilfe des Oberschenkels, den Druck auf dem Magen. Halten Sie die Beine an Ort und Stelle können wir unsere Arme umarmen.
  • Atmen Sie tief durch die Aufrechterhaltung dieser Position für 90 Sekunden.
  • Ausatmen und zurück in die Ausgangsposition
Wiederholen Sie diese Haltung etwa 5 mal Pausen von 15 Sekunden zwischen jeder Wiederholung nehmen. Lesen Sie weiter:
  • 6 Yoga-Posen für Schlaflosigkeit und Schlaf besser
  • 3 Yoga-Posen Angst zu bekämpfen
  • 6 Yoga-Stellungen für Asthma und besser atmen
  • 7 einfache Yoga-Stellungen für Anfänger