Artikel
FONT SIZE :
fontsize_dec
fontsize_inc
Autor: Rudolf Kunze
Datum: 17-10-2016

Der Mann, der nach Fukushima zurück für Tiere kümmern, die aufgegeben wurden

Wenn Sie nichts von Glauben an die Menschheit war, müssen Sie diese Geschichte wissen: Schon als „The Guardian Tier Fukushima“ bekannt Naoto Matsumura ist der einzige Mann, der so tapfer in der Sperrzone 12,5 Meilen in Fukushima leben . Und warum? Futter und Pflege für Tiere, die Menschen hinter sich gelassen nach der schrecklichen Katastrophe:

Alle oder fast alle kennen die schreckliche Katastrophe, die am 11. März in Japan geschah 2011: Ein Erdbeben und Tsunami das Land, als ein Ergebnis, dann trat Fukushima eines der schwersten Atomunfälle in der Geschichte, nach der Reaktorunfall von Tschernobyl. Danach wird in der Gegend konnten sie nicht leben, und viele Menschen verlassen ihre Tiere mit dem Drang wegzulaufen. Dann ist es begann alles, als Naoto, eine 55-jährige nach Fukushima zurück ihrer eigenen Tiere zu kümmern, und erkannte, dass viele andere einheimische Tiere benötigen auch Ihre Hilfe ... ... Sie wissen, dass Strahlung ihm schädlich ist, sondern darüber entsagt Sorge „Sie sagten mir sicken mich nicht gut für 30 oder 40 Jahren.

Wie auch immer, dann werden Sie wahrscheinlich schon tot, und so konnte ich nicht kümmern. " Matsumura festgestellt, dass viele Tiere in den Ställen eingesperrt starb. Er fütterte von ihren Besitzern gekettet die nicht am Leben, viele gefunden. Nun sind diese Tiere sicher, dass er sie füttern, und er fühlt er sich nicht desampararlos kann Die gorbierno hat ihm verboten zu bleiben, aber noch nicht aufgeben.

Er blieb im Jahr 2011, und er ist immer noch da, nach 4 Jahren Es bleibt basierend auf Spenden von Unterstützern, die helfen Pflege wollen und diese Tiere zu ernähren. Diese Fans nennen ihn „The Tierhalter Fukushima“ Darüber hinaus wird dieser Mann selbst gibt es noch einen Sinn für Humor:

‚THANK Matsumura, ALLE EIN HELD SIND !!! Leute wie er, macht diese Welt immer noch lohnen 😉


com / Pinterest.com Links zum Thema: -Man rettet Welpen von einem Hund, der stirbt Die Frau, die Hunde nach dem Erdbeben in Nepal hilft